Mo, 12. 8. 2019 / ab 10.00 (Proben) / 18.00 Aufführung
8. SIT-IN
im Pfarrsaal von St. Paul in Salzburg-Riedenburg

Antonio Vivaldi ’Sommer’ aus den 4 Jahreszeiten-Concerti
(Cora Stiehler, Solovioline)
Jean Sibelius Impromptu 5
Alexander Müllenbach NN (Auftragswerk zu seinem 70er / UA)
Giovanni Sollima ‚Violoncelles vibré‘
(Julia Maria Klaushofer & Izabella Egri, Solocelli)
Astor Piazzolla ‚Sommer‘

Romana Rauscher Konzertmeisterin / 1. Violinen
Mirjana Kelec Stimmführerin 2. Violinen
Rupert Birsak Stimmführer Bratschen
Julia Maria Klaushofer Stimmführerin Violoncelli
Rudi Harlander Stimmführer Kontrabässe
Emily Middleton Cembalo und ev. Klavier

‚Der Weg ist das Ziel‘
Die Idee, an einem Tag symphonische Werke der Weltliteratur + neue Orchesterwerke von vornehmlich Salzburger KomponistInnen (auch mit SolistInnen) zu erarbeiten und in einem knapp einstündigen Workshop-Konzert aufzuführen, hat sich bestens bewährt.
Eine weitere Besonderheit sind die offenen Proben für interessierte BesucherInnen, und auch die moderierte Workshop-Aufführung findet in gelockerter Atmosphäre statt.

Sa, 16. 11. / Solitär der Uni Mozarteum / 18.30
FRAUENSTIMMEN – Orchesterkonzert
eine Kooperation mit der Maria Anna Mozart-Gesellschaft und dem Institut für Gleichstellung und Genderstudies der Universität Mozarteum

Werke von Fanny Hensel (Konzertouverture),
Amanda Maier-Röntgen (Violinkonzert – Annelie Gahl)
Clara Schumann (Klavierkonzert, op. 7 – Biliana Tzinlikova)